Leitungsarbeiten beein­träch­ti­gen Kreuzung „Am Jägerhof”

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Im Auftrag der NEW-​Netz GmbH wer­den zwi­schen den Stadtteilen Neukirchen und Jägerhof (K 33), unter Einbeziehung der Kreuzung Jägerhof (L 142/​K 33) Mittelspannungskabel verlegt.

Begonnen wurde mit Spülbohrungen, anschlie­ßend erfolgt die eigent­li­che Kabelverlegung. Um eine Vollsperrung der K33 im Bereich des Ortseingangs Hülchrath zu ver­mei­den, die umfang­rei­che Probleme für den ÖPNV sowie ins­be­son­dere für Rettungsfahrzeuge mit sich gebracht hätte, wird die Zufahrt nach Hülchrath ein­spu­rig über eine Baustellenampel sichergestellt.

Hierfür musste die in unmit­tel­ba­rer Nähe lie­gende Ampelanlage mit in die Regelung ein­be­zo­gen wer­den. Dies geschieht nun, indem mit­hilfe einer tem­po­rä­ren Kreuzungs-​Signalanlage jeweils sowohl der ein­spu­rig im Baustellenbereich Hülchrath in bei­den Richtungen ver­lau­fende Verkehr, der gera­de­aus auf der L 142 ver­lau­fende sowie der nach Neukirchen abbie­gende Verkehr gere­gelt wer­den muss.

Dabei kann lei­der immer nur eine Richtung frei­ge­ge­ben wer­den. Die Arbeiten wer­den je nach Witterungsverlauf Ende April, Anfang Mai abge­schlos­sen sein.

(47 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen