Osterüberraschung für Nierster Dorfbewohner

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Nierst – Auch in die­sem Jahr hat sich die kfd Nierst, gemein­sam mit der Kinder- und Jugendarbeit Nierst, eine kleine Osterüberraschung ein­fal­len las­sen, da das jähr­li­che Osterfeuer erneut abge­sagt wer­den musste.

Die Mitglieder der kfd Nierst bekom­men die­ses Mal etwas zum Thema „Gesundheit“, was durch den kfd Diözesanverband gespons­ort wird.

Die tra­di­tio­nelle Osternestsuche nach dem Osterfeuer muss auch in die­sem Jahr aus­fal­len und somit erhal­ten die Kinder aus Nierst, mit vor­he­ri­ger Anmeldung, am Ostersonntag eine kleine Osterüberraschung vor ihrer eige­nen Haustür.

Durch diese Aktionen erhofft sich die kfd Nierst und die Kinder- und Jugendarbeit Nierst das Gemeinschaftsgefühl, auch wäh­rend der Pandemie, auf­recht zu halten.

(30 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen