Taschendiebin lenkt Seniorin mir Fragen nach dem Weg ab

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) An der Straße „Am Burghof”, nahe dem dor­ti­gen Spielplatz, sprach am Mittwoch (31.03.) eine bis­lang unbe­kannte Frau eine Seniorin an.

Sie fragte die ältere Dame, die gerade vom Einkaufen kam, nach dem Weg und lenkte sie so ver­mut­lich ab, denn kurze Zeit spä­ter bemerkte die Supermarktkundin, dass ihr Portemonnaie aus der Einkaufstasche ent­wen­det wor­den war.

  • Die Tatverdächtige soll circa 25 bis 35 Jahre alt und 160 bis 170 Zentimeter groß gewe­sen sein.
  • Sie hatte nach Aussage ihres Opfers eine dunkle Haut sowie dunk­les kur­zes Haar und hätte süd­län­disch gewirkt.

Die Kripo in Grevenbroich hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und bitte um Hinweise von Zeugen, die die beschrie­bene Person gese­hen haben und mög­li­che wei­tere Angaben zu ihr machen kön­nen. Die Polizei ist unter der Rufnummer 02131 300–0 erreichbar.

(49 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)