Raub im Parkhaus – Polizei fahn­det nach flüch­ti­gem Duo und sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Montagmittag (29.3.) kam es in einem Parkhaus an der Breslauer Straße in Neuss zu einem Straßenraub. 

Eine 27-​jährige Frau aus Dortmund hielt sich gegen 14:00 Uhr an ihrem Pkw in einem Parkhaus an der Breslauer Straße auf, als sie von zwei bis dato unbe­kann­ten Männern in ihr Auto gedrängt und auch geschla­gen wurde. Nach Angaben der Geschädigten hät­ten die Unbekannten eine Pistole bei sich gehabt.

Passanten wur­den auf die Schreie der Frau auf­merk­sam und eil­ten zu Hilfe. Die Täter flüch­te­ten, nach­dem sie die Handtasche sowie eine Einkaufstasche aus dem Fahrzeug ent­wen­det hat­ten, in unbe­kannte Richtung.

  • Die Verdächtigen sol­len beide circa 20 bis 25 Jahre alt sein und dunkle Kleidung getra­gen haben.
  • Einer der bei­den Täter trug eine FFP 2 Maske und hat dunkle, kurze Haare. Auf sei­ner Jacke seien an den Armen sowie an den Schultern grüne und rote Applikationen gewesen.

Eine sofor­tige Fahndung der Polizei nach den Räubern ver­lief bis­lang ohne Erfolg. as Kriminalkommissariat 22 hat die Ermittlung auf­ge­nom­men und sucht wei­tere Zeugen, die das Geschehen beob­ach­tet haben und Hinweise auf das flüch­tige Duo geben können.

Zeugen wer­den gebe­ten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 in Verbindung zu setzen.

(164 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen