Kradfahrer bei Alleinunfall schwer verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) Streifenbeamte der Wache Kaarst wur­den am Montagabend (29.03.), gegen 19:10 Uhr, zu einem Unfall auf der Landstraße 390 gerufen. 

Zeugen ver­stän­dig­ten die Rettung, da ein Motorradfahrer im Kurvenbereich der Hans-​Dietrich-​Genscher-​Straße zu Fall kam. Beim Eintreffen der Polizisten wurde der 57-​jährige Zweiradfahrer schon durch Rettungskräfte behandelt.

Nach ers­ten Erkenntnissen ver­lor der Fahrer in einer Kurve die Kontrolle über sein Motorrad, kam zu Fall und prallte anschlie­ßend gegen die dor­tige Leitplanke. Die Sanitäter ver­brach­ten den 57-​Jährigen schwer ver­letzt in ein Krankenhaus.

(140 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)