Erneut Gegenstände von Brücke gewor­fen – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Bereits Mitte März rich­tete die Polizei eine Mordkommission ein, nach­dem in der Nacht von Freitag (12.03.) auf Samstag (13.03.) unbe­kannte Tatverdächtige min­des­tens eine Baustellenabsperrung von einer Überführung (Elvekumer Weg) auf die Fahrbahn der Bundesautobahn 57 nahe der Anschlussstelle Norf warfen. 

Wir berich­te­ten mit Pressemitteilung vom 15.03.2021 von der Tat. In den frü­hen Morgenstunden am Samstag (27.03.), gegen 01:30 Uhr, rief erneut ein Kraftfahrer die Polizei, weil Unbekannte eine Baustellenbarke von der Brücke (Elvekumer Weg /​Schellbergstraße) auf die Autobahn gewor­fen hatten.

Glücklicherweise kam dabei nie­mand zu Schaden. Trotzdem bewer­ten Polizei und Staatsanwaltschaft die Tat als ver­such­tes Tötungsdelikt. Entsprechend inten­siv fahn­de­ten die Ermittler in der Nacht unter Einsatz meh­re­rer Streifenwagen und auch eines Polizeihubschraubers nach Tatverdächtigen.
Am Tatort stellte die Polizei Beweise sicher, die der­zeit auf Spuren unter­sucht wer­den. Die bereits bestehende Mordkommission unter Leitung des Polizeipräsidiums Düsseldorf über­nahm auch in die­sem neu­er­li­chen Fall die der­zeit noch andau­ern­den Ermittlungen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu ver­däch­ti­gen Wahrnehmungen im Tatzusammenhang machen oder Hinweise auf die Identität des Täters geben kön­nen. Hinweise bitte an die Telefonnummer 02131 300–0.

(136 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen