Gartenlaube brennt in Frimmersdorf aus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Frimmersdorf (ots) Am Samstagmorgen gegen 7.40 Uhr rück­ten Einsatzkräfte der Feuerwehr Grevenbroich nach Frimmersdorf aus. An der Unterbruchstraße war eine Gartenlaube in Brand gera­ten. Verletzt wurde niemand.

Beim Eintreffen der ers­ten Kräfte stand ein etwa 15 Quadratmeter gro­ßes Holzhaus in einem Garten in Vollbrand. Durch den sofor­ti­gen Löschangriff der Feuerwehr konnte ein über­grei­fen der Flammen auf Bäume und Objekte in der nähe­ren Umgebung ver­hin­dert werden.

Die Laube brannte aller­dings kom­plett aus. Mit meh­re­ren Trupps und drei C‑Rohren gin­gen die Kräfte gegen das Feuer vor. Die Nachlöscharbeiten dau­er­ten bis 9 Uhr an. Verletzt wurde nie­mand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache auf­ge­nom­men. Die Schadenshöhe ist unbekannt.

Zu bei­dem kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Neben der haupt­amt­li­chen Wache waren die frei­wil­li­gen Einheiten aus Frimmersdorf/​Neurath und Gustorf/​Gindorf im Einsatz. Die Einheit Stadtmitte besetzte für die Dauer der Löscharbeiten die Hauptwache an der Lilienthalstraße.

(65 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)