Arbeiten an der Kita an der Lötterfelder Straße im Zeitplan

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich – Die Arbeiten an der neuen Kita an der Lötterfelder Straße in Büderich schrei­ten gut voran. Nachdem Ende November ver­gan­ge­nen Jahres der Spatenstich für die sechs­grup­pige Kita gesetzt wurde, ent­steht zur­zeit bereits das Obergeschoss der zwei­ge­schos­si­gen Einrichtung. 

Möglich machen das vor­ge­fer­tigte Holzrahmenbauteile, die vor Ort nur noch zusam­men­ge­setzt wer­den. Die Arbeiten lie­gen durch die wet­ter­un­ab­hän­gige Bauweise voll im Zeitplan. Ein wei­te­rer Vorteil: Die kom­plette Kita wurde digi­tal am Computer geplant, von der Größe der ein­zel­nen Räume bis zur Position von Steckdosen, Fenstern und Türen. Die Elemente wur­den dann mil­li­me­ter­ge­nau mit moderns­ter Technik vor­ge­fer­tigt. So soll die Einrichtung im August bereits bezugs­fer­tig sein.

Neben der Holzrahmenbauweise, die bereits beim Bau der Kita am Laacher Weg im ver­gan­ge­nen Jahr zum Einsatz kam, prä­gen wei­tere öko­lo­gi­sche Standards die Architektur. „Das Haus wird unter ande­rem über eine Fußbodenheizung mit Wärmepumpe und über ein begrün­tes Dach ver­fü­gen. Auch bei der Dämmung setzt die Stadt auf natür­li­che Rohstoffe, wie Sisal- und Hanf-​Dämmplatten“ ergänzt Claus Klein, Bereichsleiter „Immobilien“ bei der Stadt Meerbusch.

Die Kita, die auf dem ehe­ma­li­gen Parkplatz der Maria-​Montessori-​Gesamtschule ent­steht, kos­tet rund 4,3 Millionen Euro. Etwa 2,3 Millionen Euro wer­den vom Land NRW über­nom­men. Träger der Einrichtung wird die „step kids Kitas gGmbH“. Die Grundstückssuche hatte sich im Vorfeld schwie­rig gestal­tet, da wegen der Einflugschneise des Düsseldorfer Flughafens mög­li­che Standorte im Büdericher Ortskern wegfallen.

Die Gesamtschule erhält einen neuen Parkplatz im Bereich des Haupteingangs. Auch dort schrei­ten die Arbeiten voran, sodass in Kürze mit einer Entspannung der Parksituation rund um die Gesamtschule zu rech­nen ist.

(23 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)