SWD sagt Ostermarkt und Sturm auf Zons ab

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Zons – Die Freiluft-​Veranstaltungssaison 2021 in der Innenstadt beginnt, wie die des Vorjahres endete: mit einer Absage. 

Aufgrund der anhal­ten­den Corona-​Pandemie und des lan­des­weit gel­ten­den Verbots von Großveranstaltungen wird der für das kom­mende Wochenende (27./28. März) geplante SWD-​Ostermarkt mit Sonntagsöffnung der Geschäfte nicht stattfinden.

Auch im wei­te­ren Verlauf des Frühlings fal­len der Pandemie beliebte Veranstaltungen zum Opfer. So wird es im Mai keine Neuauflage des „Sturms auf Zons“ geben. Das Mittelalter-​Spektakel lebt vom Nahkampf der inter­na­tio­na­len Darsteller, dem Heerlager-​Leben und dicht gedräng­tem Markttreiben.

Wir hof­fen sehr, dass der Sturm auf Zons 2022 in irgend­ei­ner Form wie­der mög­lich sein wird, aktu­ell ist er defi­ni­tiv nicht umsetz­bar“, sagt Stadtmarketing-​Leiter Thomas Schmitt (SWD).

(27 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)