Baumaßnahmen Keltenstraße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Neben der Erneuerung der Keltenstraße im Vollausbau von der L31 (Im Kamp) bis Ortsausgang Richtung Gierath auch die Leistungen für die Deckensanierung der Keltenstraße west­lich der L31 jeweils bis zum Ortsausgang in Richtung Schaan und Kamphausen.

Seit dem 15.01.2021 haben vor­be­rei­tende Arbeiten der Kreiswerke Grevenbroich im Kreuzungsbereich der L31 (Im Kamp /​Keltenstraße) begon­nen. Im direk­ten Anschluss wer­den als zweite Bauphase im Verantwortungsbereich der zustän­di­gen Versorgungsträger (NEW Netz und Kreiswerke Grevenbroich) umfang­rei­che Leitungsverlegungen der Medien Strom, Gas und Wasser starten.

Der eigent­li­che Baubeginn der städ­ti­schen Fördermaßnahme mit der vor­ge­se­he­nen Straßenumgestaltung ist im geplan­ten Bauablauf dann ab Sommer vor­ge­se­hen. Vorbehaltlich einer zügi­gen Abwicklung der Arbeiten im Auftrag der Versorgungsunternehmen ist die Fertigstellung im Bereich der Vollausbaustrecke bis Ende 2021 realistisch.

Westlich der L31 sind aktu­ell keine Bauaktivitäten vor­ge­se­hen. Vor der abschlie­ßen­den Deckensanierung west­lich der L31 (Im Kamp /​Keltenstraße), die vor­aus­sicht­lich im Frühjahr 2022 statt­fin­den wird, wer­den auch hier die Leitungen der Wasserversorgung erneu­ert und am Ortsausgang Richtung Kamphausen die Entwässerungseinrichtungen am Kelzenberge Bach saniert (ein­schließ­lich Neubau eines Durchlasses).

(30 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)