D´Art 2021: Anmeldung ab dem 1. April möglich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Das ist kein Aprilscherz: Am 1. April beginnt die Anmeldephase für die D´Art 2021. 

Die größte Gemeinschaftsausstellung hei­mi­scher Kunstfreunde rich­tet das städ­ti­sche Kulturbüro dies­mal als Online-​Ausstellung vom 23. April bis 25. August auf der Webseite der Stadt Dormagen aus. Bis zum 12. April kön­nen krea­tive Köpfe Fotos ihrer Werke sowie das Anmeldeformular per Mail an kulturbuero@stadt-dormagen.de schicken.

Die Dateien müs­sen im jpg- oder bmp-​Format ein­ge­reicht wer­den und jeweils eine Größe von min­des­tens einem MB haben“, erklärt Organisatorin Daniela Cremer vom Kulturbüro. Teilnehmen kön­nen Kunstschaffende ab 16 Jahren, die im Stadtgebiet woh­nen oder dort künst­le­risch aktiv sind. Maximal drei Kunstwerke, egal ob Bilder, Skulpturen, Plastiken oder Collagen, kön­nen Interessierte digi­tal einreichen.

Wichtig ist, dass die Kunstwerke dem Thema der 17. D´Art ent­spre­chen müs­sen. Dieses Jahr lau­tet es „Im Rausch der Sinne“ und soll bewusst viel krea­ti­ven Spielraum bie­ten. Die Schirmherrschaft hat erneut der Dormagener Reinhard Knauft, Steuerberater und Geschäftsführer der KSW-​Gruppe, über­nom­men. Er lobt Preise für die drei jeweils bes­ten Werke aus, sowohl in der Gesamtausstellung als auch in der Altersklasse der 16- bis 25-Jährigen.

Welche Werke letzt­lich den Sprung in die D´Art schaf­fen, ent­schei­det ein vier­köp­fi­ges Experten-​Team. Sollten die Umstände wäh­rend die­ses Zeitraums eine Präsenz-​Ausstellung zulas­sen, wer­den die Werke zusätz­lich ab dem 1. Juli in der Glasgalerie des Dormagener Kulturhauses aus­ge­stellt. Die kon­kre­ten Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular ste­hen auf der Webseite des Kulturbüros unter www​.kul​tur​buero​-dor​ma​gen​.de zum Download bereit.

Fragen beant­wor­tet das Kulturbüro-​Team, das auch gerne die Formulare zuschickt, ent­we­der tele­fo­nisch unter 02133 257 605 oder per E‑Mail an kulturbuero@stadt-dormagen.de.

(23 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)