Reuschenberg: Kanalsanierung Bergheimer Straße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Reuschenberg – Die Infrastruktur Neuss wird vor­aus­sicht­lich von Montag, 29. März 2021, bis Mittwoch, 14. April 2021, meh­rere par­ti­elle Kanalsanierungen auf der Bergheimer Straße in Reuschenberg durchführen.

Das Kanalsystem wird wäh­rend der Bauarbeiten mit einem soge­nann­ten Inliner- bzw. Schlauchlinerverfahren gra­ben­los saniert. Bei die­ser Bauweise erfolgt ‑ohne offene Baugrube – eine Auskleidung der Kanäle über die vor­han­de­nen Schächte im Straßenraum durch Einzug eines geson­der­ten Schlauches. So ent­steht anschlie­ßend ein „Rohr-​im-​Rohr“- System.

Die Fahrbahn der Bergheimer Straße (und teil­weise der B477) muss für die Dauer der Maßnahme in beide Fahrtrichtungen in ver­schie­den Abschnitten halb­sei­tig gesperrt wer­den. Infolgedessen kommt es bereichs­weise zu Beeinträchtigungen der Verkehrsführung, sowie zu Einschränkungen bei der Nutzung von Grundstückszufahrten.

Auch ist mit ver­min­der­ten Parkmöglichkeiten auf­grund der erfor­der­li­chen Halteverbotszonen zu rech­nen. Diese wer­den recht­zei­tig ent­spre­chend den gesetz­li­chen Vorgaben eingerichtet.

(49 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)