Polizei sucht Zeugen nach Raub

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Mittwoch (17.03.), kurz nach 22 Uhr, ver­stän­digte ein 40-​jähriger Neusser die Polizei und gab an, Opfer eines Raubes gewor­den zu sein. 

Er sei soeben an der Kreuzung Blücherstraße /​Heerdter Straße von drei Männern ange­spro­chen wor­den. Diese hät­ten nach Feuer gefragt. Dann habe einer aus dem Trio ihn geschubst und ihm seine Gürteltasche aus der Hand geris­sen. Unmittelbar danach seien die drei Personen in Richtung des Spielplatzes Blücherstraße geflüchtet.

  • Der Neusser konnte zu dem Trio nur ange­ben, dass es sich um Männer im geschätz­ten Alter von 25 bis 35 Jahren, mit einer Größe zwi­schen 175 und 185 Zentimetern und von „süd­län­di­schem Erscheinungsbild” handelte.
  • Alle tru­gen schwarze Pullover mit Kapuzen.

Eine Fahndung nach den Räubern ver­lief in der Nacht ohne Erfolg. Das Kriminalkommissariat 22 hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht Zeugen, die ermitt­lungs­dien­li­che Hinweise geben kön­nen (Telefon 02131 300–0).

(86 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)