Corona Schnelltestzentrum in Jüchen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Ab Dienstag, den 23.03.2021 haben alle Bürgerinnen und Bürger aus Jüchen ein­mal in der Woche die Möglichkeit einen kos­ten­lo­sen Corona-​Schnelltest durchzuführen. 

In enger Zusammenarbeit mit der Stadt Jüchen, dem Rhein-​Kreis Neuss und dem Betreiber wur­den in den letz­ten Tagen die not­wen­di­gen Vorbereitungen getrof­fen, um die­sen Service auch im Stadtgebiet anbie­ten zu können.

Am Dienstag, dem 23.03.2021 um 12:00 Uhr öff­net das neue Corona-​Schnelltestzentrum in Jüchen an der Stadionstraße, direkt vor der Zweifach-​Turnhalle. Die Schnelltests wer­den zu fol­gen­den Öffnungszeiten („Zeit-​Slots“) kos­ten­los angeboten:

  • Montag 07:00 – 16:00 Uhr
  • Dienstag 10:00 – 20:00 Uhr
  • Mittwoch Geschlossen
  • Donnerstag 07:00 – 16:00 Uhr
  • Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
  • Samstag 10:00 – 18:00 Uhr

Einen Termin kann man über die Website des Anbieters in Form eines Tickets buchen. Der erste freie Termin ist am Dienstag, 23.03.2021 um 12:00 Uhr buch­bar. Der Link zur Buchungsmöglichkeit lau­tet https://​15mi​nu​ten​test​.de/​j​u​e​c​h​en/

Die Tests wer­den von medi­zi­ni­schem Fachpersonal durch­ge­führt. Eine Voranmeldung über das Buchungssystem ist zwin­gend erfor­der­lich und erfolgt aus­schließ­lich über den oben genann­ten Online-​Ticketservice. Im Testzentrum kön­nen sich Interessierte ab dem 7. Lebensjahr tes­ten las­sen. Ein Berechtigungsnachweis ist nicht erforderlich.

Der Anspruch besteht sowohl für Versicherte der Gesetzlichen Krankenversicherungen, als auch für Personen, die nicht gesetz­lich ver­si­chert sind. Es muss keine Versicherungskarte vor­ge­legt wer­den. Alle Bürgerinnen und Bürger, auch die­je­ni­gen, die nicht gesetz­lich ver­si­chert sind, kön­nen das Angebot wahrnehmen.

Das Testzentrum ver­langt jedoch die Vorlage der Terminbuchung (aus­ge­druckt oder per Handy) und die Vorlage des Personalausweises zur Verifizierung der Identität.

(929 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)