Absicherungsmaßnahmen im Bereich Kirchstraße /​Bendstraße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Glehn – Im Kreuzungsbereich Kirchstraße /​Bendstraße in Glehn muss umge­hend zur Absicherung des unter­ir­di­schen Schachtbauwerks die Straße teil­weise abge­sperrt werden.

Hierdurch kommt es zu einer Verengung der Fahrbahn, die im Absicherungsbereich nur eine ein­spu­rige Umfahrung zulässt. Eine ent­spre­chende Beschilderung wird auf­ge­stellt (Halteverbot).

Die Absperrung ist erfor­der­lich, da bei der 5‑jährigen tur­nus­mä­ßi­gen Untersuchung des Schachtbauwerkes fest­ge­stellt wer­den musste, dass hier ein umge­hen­der Sanierungsbedarf und Einsturzgefahr besteht. Zunächst ist jedoch ein Ausschreibungsverfahren durchzuführen.

Der städ­ti­sche Entsorgungsbetrieb hofft dann im 3. Quartal die not­wen­dige bau­li­che Umsetzung durch­füh­ren zu können.

(56 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)