Wohnungseinbruch in Weißenberg – Wer kann Hinweise geben?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Weißenberg (ots) Am Freitagnachmittag (12.03.), kam es in der Zeit von 14:10 Uhr bis 16:30 Uhr, zu einem Wohnungseinbruch an der Straße „Am Hohen Weg”. 

Unbekannte hatte die in Hochparterre gele­gene Balkontür auf­ge­he­belt und anschlie­ßend Schlaf- und Kinderzimmer der Wohnung durch­sucht. Zeugen, die zur frag­li­chen Zeit ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 beim Kriminalkommissariat 14 zu melden.

Die Polizei emp­fiehlt eine mecha­ni­sche Sicherung von Fenstern und Türen, damit „unge­be­tene Gäste” erst gar nicht ins Haus kom­men. Ergänzende Sicherheit bie­ten Einbruch- und Überfall-​Meldeanlagen. Damit wer­den Einbruchsversuche auto­ma­tisch gemel­det und bei Gefahr kann der Bewohner den Alarm auch selbst aus­lö­sen. Kostenlose Informationen erhal­ten alle Mieter und Eigentümer bei der Präventionsdienststelle der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 300–0.

(54 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)