Erschließung eines Neubaugebietes auf der Lindenstraße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Am Montag, den 15. März 2021, beginnt zur Erschließung eines Neubaugebietes auf der Lindenstraße im Bereich zwi­schen dem Hagelkreuz und der Aluminiumstraße die hierzu not­wen­dige stra­ßen­bau­li­che Umgestaltung.

Die vor­han­dene Mittelinsel wird teil­weise zurück­ge­baut und durch eine neue Linksabbiegespur ersetzt. Aufgrund der beeng­ten stra­ßen­räum­li­chen Verhältnisse muss zur Durchführung der Arbeiten eine Fahrspur der Lindenstraße gesperrt werden.

Der Straßenverkehr wird stadt­aus­wärts ab dem Hagelkreuz bis zur Aluminiumstraße in Einbahnstraßenregelung geführt. Stadteinwärts erfolgt eine Umleitung über die L 361, K 10, Grevenbroicher Straße und Nordstraße.

Voraussichtlich am 05. April 2021 wer­den die Straßenbauarbeiten wei­test­ge­hend been­det sein. Zum Einbau der Asphaltdecke wird anschlie­ßend eine kurz­zei­tige Vollsperrung der Lindenstraße erfor­der­lich sein.

Alle Verkehrsteilnehmer wer­den um Verständnis für die Erschwernisse im Verkehrsablauf gebeten.

(172 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)