Mängelmelder: jetzt per Web-​App verfügbar

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Vielen Bürgerinnen und Bürgern ist der städ­ti­sche Mängelmelder bekannt, mit dem sicht­bare Mängel in der Stadt direkt an die Verwaltung gemel­det wer­den können. 

Im ver­gan­ge­nen Jahr wur­den 123 Mängel über die­ses Tool gemel­det, in die­sem Jahr sind bereits 75 Mängel über den Mängelmelder ein­ge­gan­gen. Gerade für eine Flächenkommune ‑wie Jüchen- ist der Mängelmelder neben den stän­di­gen Kontrollen der städ­ti­schen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine gute Ergänzung zur schnel­len Identifizierung von Mängeln. Zudem erleich­tert er die ver­wal­tungs­in­terne, wei­tere Bearbeitung.

Bislang konn­ten Bürgerinnen und Bürger den Mängelmelder über die App-​Stores der Global Player Apple und Google bezie­hen. Hier kommt es jedoch auf­grund der tech­ni­schen Voraussetzungen zu Problemen bei der Wartung der app-​basierten Lösung.

Folge: Seit eini­gen Wochen funk­tio­niert beim Melden eines Mangels via Mängelmelder-​App die „Landkartenfunktion“ nicht mehr. Die Karte kann nicht mehr mit dem aktu­el­len Standort ange­zeigt wer­den. Nur die Stadtverwaltung erhält die geo­ba­sier­ten Daten zur genauen Ortung des Mangels. Meldungen, die über die Internetseite, bei­spiels­weise via Notebook oder PC über den Browser ein­ge­hen, wer­den hin­ge­gen kor­rekt dargestellt.

Die ITK Rheinland, Entwickler des Tools, hat für die­ses Problem nun eine Lösung ent­wi­ckelt. Da die sei­ner­zeit ein­ge­setzte Variante durch das Einbeziehen des App-​Stores und andere tech­ni­sche Gegebenheiten einen län­ge­ren Bearbeitungszeitraum erfor­dert, setzt die ITK Rheinland für eine schnel­lere Updatefähigkeit auf eine soge­nannte „Web-​App“.

Die Web-​App errei­chen Bürgerinnen und Bürger über den mobi­len Browser eines Smartphones oder Tablets (z .B. Safari oder Chrome) über den Weblink https://​mm​.itk​-rhein​land​.de/​j​u​e​c​h​e​n​/​a​p​p​.​h​tml. Das Design, der Funktionsumfang und die Benutzung sind in Bezug zur bis­he­ri­gen App 1:1 umge­setzt wor­den. Damit nicht stän­dig der Link auf­ge­ru­fen wer­den muss, kann die­ser als Favorit im mobi­len Browser, oder aber auch zum Sofortaufruf auf dem „Home-​Bildschirm“ als Anwendung hin­zu­ge­fügt werden.

Die Stadt Jüchen emp­fiehlt den Anwenderinnen und Anwendern des Mängelmelders, die Mängelmelder-​App zu löschen und ab sofort die neue web­ba­sierte App zu ver­wen­den. Die Mängelmelder-​App wird in den kom­men­den Wochen aus den App-​Stores gelöscht und kann dann nicht mehr ver­wen­det werden.

Für Bürgerinnen und Bürger, die ihre Mängel über die Internetseite der Stadt Jüchen mel­den, ändert sich nichts.

(106 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)