PKW über­schlägt sich im Baustellenbereich – Fahrerin wird leicht verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) Am 08.03.2021, gegen 21:30 Uhr, wurde durch einen Verkehrsteilnehmer ein Pkw gemel­det, der sich auf der L116 im Baustellenbereich über­schla­gen hatte.

Nach Ermittlungen der Polizei befuhr eine 54-​jährige Bedburgerin mit ihrem Pkw Mazda die L116 aus Richtung Bedburg in Richtung Grevenbroich. Im zur­zeit ein­ge­rich­te­ten, ein­spu­ri­gen Baustellenbereich hin­ter der Einmündung der Kreisstraße 39 folgte die Fahrzeugführerin nicht der aus­ge­wie­se­nen Verkehrsführung.

Sie befuhr den gesperr­ten Fahrstreifen und kol­li­dierte mit einem dort gela­ger­ten Splitthaufen, wodurch sich der Pkw über­schlug und auf dem Dach lie­gend zum Stillstand kam.

Die Fahrzeugführerin konnte sich selbst­stän­dig aus dem Fahrzeug bege­ben, wurde im wei­te­ren Verlauf jedoch durch die alar­mier­ten Rettungskräfte medi­zi­nisch ver­sorgt und zur ambu­lan­ten Behandlung einem umlie­gen­den Krankenhaus zugeführt.

Für die Dauer der Bergung des Pkw und die Beseitigung von aus­ge­lau­fe­nen Betriebsmitteln und Reinigung der Fahrbahn durch die Feuerwehr wurde die L116 gesperrt und der Verkehr umgeleitet.

(78 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)