Moderationsverfahren „Am Schwarzen Graben”

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung, der Onlinebeteiligung und der Postkartenaktion sowie der ein­ge­reich­ten Unterlagen der Initiative „Am Schwarzen Graben muss grün blei­ben“ wur­den zusam­men­ge­stellt und wer­den nun auf der Projektwebsite www​.am​-schwar​zen​-gra​ben​.de zur Verfügung gestellt. 

Damit ist die erste Beteiligungsphase abge­schlos­sen. Derzeit wer­den die unter­schied­li­chen Rahmenbedingungen struk­tu­riert, die Interessen der unter­schied­li­chen Akteursgruppen, deren Gemeinsamkeiten und Unterschiede her­aus­ge­ar­bei­tet und ein­zelne Themengebiete vertieft.

Zusätzlich fin­den wei­tere Schlüsselpersonengespräche statt. Auf Grundlage die­ser gesam­mel­ten Ergebnisse wer­den anschlie­ßend Strukturskizzen zur mög­li­chen Entwicklung des Gebiets „Am Schwarzen Graben“ erstellt und der Öffentlichkeit vorgestellt.

(24 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)