Körperliche Auseinandersetzung: Wer erkennt die Tatverdächtigen? Kripo fahn­det mit Fotos

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) An einem Samstagabend im Mai ver­gan­ge­nen Jahres (16.05.2020) wur­den Streifenbeamte, gegen 20:45 Uhr, zum Hauptbahnhof Neuss auf das Gleis 1 gerufen. 

Nach Zeugenangaben kam es dort zu einer kör­per­li­chen Auseinandersetzung. Drei Unbekannte seien auf einen war­ten­den Fahrgast zuge­gan­gen und einer der Männer habe ihn gegen den Kopf geschla­gen. Daraufhin floh das Opfer in das Gleisbett. Die drei Männer sol­len den 27-​Jährigen dann mit Glasflaschen bewor­fen haben und anschlie­ßend geflüch­tet sein.

Nun fahn­det die Polizei im Rhein-​Kreis Neuss mit Beschreibung und Fotos nach den Unbekannten. Durch die Videoüberwachungsanlage des Bahnhofs wur­den die Verdächtigen bei der Tatausführung auf­ge­zeich­net. Sie kön­nen wie folgt beschrie­ben werden:

  • Erste Person: männ­lich, blonde Haare, kräf­tige Statur, beklei­det mit einer oliv­grü­nen Jacke, schwar­zem T‑Shirt und grauer Jogginghose.
  • Zweite Person: männ­lich, dunkle Haare, schlanke Figur, beklei­det mit einer schwar­zen Jacke, schwar­zen Hose und schwar­zen Sportschuhen.
  • Dritte Person: männ­lich, dunkle Haare, schlanke Statur. Er trug eine schwarze Wellensteyn Winterjacke, eine dunkle Jeans und schwar­zen Winterschuhen.

Die Bilder der Überwachungskamera sind nun­mehr nach rich­ter­li­chem Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung frei­ge­ge­ben und unter dem fol­gen­den Link abruf­bar: https://​poli​zei​.nrw/​f​a​h​n​d​u​n​g​e​n​/​u​n​b​e​k​a​n​n​t​e​-​t​a​t​v​e​r​d​a​e​c​h​t​i​g​e​/​n​e​u​s​s​-​g​e​f​a​e​h​r​l​i​c​h​e​-​k​o​e​r​p​e​r​v​e​r​l​e​t​z​ung

Das zustän­dige Kriminalkommissariat 22 in Neuss erhofft sich wei­tere Erkenntnisse in Bezug auf die Identität der Männer und bit­tet um Hinweise unter der Telefonnummer 02131 300–0.

(169 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)