Unbekannte zün­den Mülltonnen an – Die Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) Zwischen Mittwochabend (24.02.), etwa ab 21:10 Uhr, und dem frü­hen Donnerstagmorgen (25.02.), gegen 4:20 Uhr, haben Unbekannte an meh­re­ren Stellen in Dormagen Müll- und Altpapiercontainer in Brand gesetzt.

Zunächst rie­fen gegen 21:10 Uhr Anwohner der Straße „Am Rath” die Feuerwehr, weil dort drei Müllcontainer brann­ten. Als die Polizeibeamten ein­tra­fen, war der Brand bereits gelöscht. Gegen 22:40 Uhr geriet am Kastanienweg ein Altpapiercontainer in Brand.

Etwa zur glei­chen Zeit waren wei­tere Polizeibeamte und auch die Feuerwehr an der Buchenstraße im Einsatz. Hier brann­ten an gleich zwei Stellen Altpapiercontainer, wäh­rend an der Friedenstraße offen­bar eine Restmülltonne ins Visier unbe­kann­ter Täter gera­ten war.

Gegen 23:10 Uhr wurde Rauch an einem Müllcontainer an der Röntgenstraße gemel­det, gegen 0:45 Uhr brannte ein wei­te­rer Müllcontainer an der Robert-​Koch-​Straße. Der letzte Müllcontainerbrand wurde gegen 4:20 Uhr an der Edisonstraße gemel­det. In allen Fällen konn­ten die Brände zügig gelöscht wer­den. Es ent­stand jeweils ein Sachschaden, Personen wur­den nicht verletzt.

Verbrannte Mülltonnen. Foto: Polizei

Das Kriminalkommissariat 11 hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Wer in dem genann­ten Zeitraum etwas Verdächtiges bemerkt hat, wird gebe­ten, sich unter der Nummer 02131 300–0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(74 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)