Einbruch in Tankstelle – Die Polizei fahn­det nach Tätern

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Strümp (ots) In der Nacht zu Mittwoch (24.02.), gegen 2:20 Uhr, bra­chen Unbekannte in eine Tankstelle an der Xantener Straße in Strümp ein. 

Nach ers­ten Erkenntnissen benutz­ten die Täter dabei einen Gullydeckel, um die Eingangstür aus Glas ein­zu­schla­gen. Sie betra­ten den Innenraum und ent­wen­de­ten Zigarettenschachteln.

  • Ersten Ermittlungen zufolge soll es sich um zwei Tatverdächtige han­deln, die in einem dunk­len PKW aus Richtung Büderich zum Tatort kamen.
  • Ihre Beute pack­ten sie in einen rot-​orangenen Deckenbezug. Sie sol­len sich anschlie­ßend in Richtung Lank-​Latum ent­fernt haben.

Das Kriminalkommissariat 23 hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht nun Zeugen, die etwas beob­ach­tet haben und Hinweise zur Identität der bei­den Unbekannten oder zu ihrem Fahrzeug geben kön­nen. Diese nimmt die Polizei unter der Nummer 02131 300–0 entgegen.

(100 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)