Räuberischer Diebstahl – Tatverdächtige in zwei Fällen festgenommen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Freitag (19.2.) nah­men Polizeibeamte gleich in zwei Fällen Tatverdächtige nach räu­be­ri­schem Ladendiebstahl im Bereich der Neusser Innenstadt fest.

In bei­den Fällen stell­ten Mitarbeiter der geschä­dig­ten Geschäfte die Verdächtigen bei dem Versuch, mit der gestoh­le­nen Ware zu flüch­ten. In einem Fall wehrte der auf­merk­same Angestellte den kör­per­li­chen Angriff des Flüchtenden ab, im ande­ren Fall kamen Passanten der ver­fol­gen­den Mitarbeiterin zu Hilfe, als diese durch den Verdächtigen mit einem Hockeyschläger bedroht wurde.

Beide poli­zei­be­kann­ten Männer (46 und 48 Jahre) wur­den vor­läu­fig fest­ge­nom­men und der Wache in Neuss zuge­führt. Sie erwar­tet jeweils ein Strafverfahren wegen räu­be­ri­schen Diebstahls. Die Taten erfolg­ten nach der­zei­ti­gem Ermittlungsstand völ­lig unab­hän­gig voneinander.

(61 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen