Verkehrsunfall mit Radfahrerbeteiligung – Wer hat etwas beobachtet?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) Am Mittwoch (17.02.), gegen 11:20 Uhr, erhiel­ten Polizeibeamte Kenntnis von einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Ostpreußenallee /​Florastraße /​Bahnhofstraße /​Friedrich-​Ebert-​Straße in Dormagen.

Dort soll es nach ers­ten Erkenntnissen zu einem Zusammenstoß eines Pkw mit einer Fahrradfahrerin gekom­men sein. Eine 22-​Jährige wollte nach eige­nen Angaben mit ihrem Nissan Qashqai von der Ostpreußenallee nach rechts in die Bahnhofstraße ein­bie­gen, als sie mit einer 32-​Jährigen auf ihrem Fahrrad kol­li­dierte. Diese wurde dabei leicht verletzt.

Das Verkehrskommissariat Grevenbroich hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Da beide Parteien ange­ben, bei Grünlicht gefah­ren zu sein, sucht die Polizei nun Zeugen für den Unfall.

Wer den Unfall beob­ach­tet hat, wird gebe­ten, sich unter der Nummer 02131 300–0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(68 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen