Auffahrunfall auf der Landstraße 116

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Elsen (ots) Am Donnerstagvormittag (18.02.) kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Grubenrandstraße (Landstraße 116) in Elsen. 

Eine Seniorin befuhr mit ihrem Mercedes die L 116 in Richtung Grevenbroich. Nach Zeugenangaben fuhr sie dort unge­bremst auf einen Mini, der an der Rotlicht zei­gen­den Ampel der Kreuzung Grubenstraße /​Gierather Weg war­tete. Aufgrund des Aufpralls wur­den der Mini und seine zwei Insassen in den Kreuzungsbereich geschoben.

Die 85-​jährige Mercedesfahrerin ver­letzte sich bei dem Unfall schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die 54-​jährige Fahrerin des Minis und ihren Beifahrer brach­ten Rettungskräfte eben­falls in ein Krankenhaus. Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme wurde der Verkehr abgeleitet.

Beide Autos waren nicht mehr fahr­be­reit und muss­ten abge­schleppt wer­den. Die wei­te­ren Ermittlungen zur Unfallursache über­nimmt das Verkehrskommissariat in Grevenbroich.

(103 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen