Reise ins Weltall mit einem Online-​Live-​Vortrag der VHS

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Mit den neu­es­ten Erkenntnissen aus der Kosmologie befasst sich Dr. Axel Tillemans in sei­nem anschau­li­chen Zoom-​Vortrag am Montag, 1. März 2021, 19 Uhr. 

Unsere Heimatgalaxie, die Milchstraße, liegt in den Außenbezirken eines gro­ßen Galaxienhaufens namens Laniakea. Bisher wurde ver­mu­tet, dass sich direkt hin­ter unse­rer Milchstraße ein rie­si­ger Leerraum anschließt, in dem es so gut wie keine Galaxien und Sterne gibt.

Jetzt ist es gelun­gen, die Existenz die­ses Leerraums nicht nur nach­zu­wei­sen, son­dern auch seine Größe zu bestim­men. Er über­deckt ein Raumgebiet mit einem Durchmesser von circa 100 Millionen Lichtjahren. Ähnlich wie in einem Höhlensystem ist die­ser Raum mit wei­te­ren Leerräumen ver­bun­den, des­sen Wände von Galaxienhaufen gebil­det werden.

Diese Entdeckung passt gut zu theo­re­ti­schen Berechnungen, denen zufolge unser Universum einer rie­si­gen „Wabe” ähnelt. Eine Anmeldung ist unter www​.vhs​-neuss​.de mög­lich, die Teilnahme ist entgeltfrei.

(14 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)