Biotonne wird zusätz­lich schon am 24. Februar geleert

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Der Wintereinbruch ver­gan­gene Woche hat auch die geord­nete Abfallentsorgung beein­träch­tigt. So konnte bei der Abfuhr des Biomülls man­che Tonne nur zum Teil ent­leert wer­den, weil deren Inhalt schlicht­weg ein­ge­fro­ren war. 

Da in den kom­men­den Tagen der Frühling in Rommerskirchen ein­zie­hen wird und an vie­len Stellen die Gartenarbeit wie­der auf­ge­nom­men wird, wird es auf Initiative der Gemeinde am 24. Februar eine zusätz­li­che Abfuhr der brau­nen Tonne geben.

Die für den 10. März vor­ge­se­hene Leerung fin­det eben­falls statt. Am 16. März fin­det eine Grünbündelsammlung statt, die Biotonne wird dann – nach dem 10. März – das nächste Mal am 24. März geleert.

(41 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)