Aufmerksamer Zeuge ver­ei­telt Metalldiebstahl

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) Am Montagvormittag (15.2), gegen 11:00 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einer ver­däch­ti­gen Person auf der Straßen „Am Bärenbroich” in Grevenbroich.

Ein auf­merk­sa­mer Zeuge beob­ach­tete den bis dato unbe­kann­ten Mann augen­schein­lich beim Diebstahl von Kupferrohren. Beamte der Polizeiwache Grevenbroich tra­fen den Verdächtigen kurz dar­auf in einem Pkw sit­zend an, die Kupferrohre konn­ten sie im Kofferraum des Wagens auffinden.

Zudem lagen dort auch Kupferkabel sowie wei­tere Metalle, Zähler und Messgeräte. Bei einer anschlie­ßen­den Durchsuchung des Autos konn­ten die Ordnungshüter zudem Kennzeichen auf­fin­den, die eben­falls aus Diebstählen stammen.

Der poli­zei­be­kannte 34-​Jährige strei­tet die Taten bis­lang ab. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dau­ern an. Dank des cou­ra­gier­ten Verhaltens des Zeugen konn­ten mög­li­cher­weise wei­tere Straftaten ver­hin­dert werden.

(34 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen