Zwei neue Haltepunkte von Schnellbuslinie 39 fertiggestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Seit ver­gan­ge­nen Freitag, 29. Januar, hält die Schnellbuslinie 39, die von Brühl bis nach Dormagen führt, auch im Dormagener Stadtteil Hackenbroich sowie am Chempark. 

Die Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen mbH (SVGD) hatte die Rhein-​Erft-​Verkehrsgesellschaft (REVG) gebe­ten, die bei­den zusätz­li­chen Haltestellen in ihren Verkehrsplan aufzunehmen.

Nach der Genehmigung des Rhein-​Kreises Neuss Anfang Januar haben wir die Einrichtung einer zunächst pro­vi­so­ri­schen Haltestelle in Hackenbroich sowie am Chempark in Auftrag gege­ben. Ich freue mich, dass die bei­den neuen Haltepunkte im Bereich der Bunsenstraße sowie am Chempark Tor 14 nun ange­fah­ren wer­den kön­nen“, so SVGD-​Geschäftsführer Klaus Schmitz.

Damit steu­ert die wich­tige Verbindungslinie, die seit Anfang Dezember in Betrieb ist, nun vier Ziele auf Dormagener Stadtgebiet an. Bereits ange­fah­ren wer­den die Haltestellen in der Alten Heerstraße im Gewerbegebiet Top West sowie am Dormagener Bahnhof.

Die Zusammenarbeit zwi­schen den Technischen Betrieben, der Stadtverwaltung und uns ist sehr gut gelau­fen. Alle Beteiligten haben ver­trau­ens­voll und zuver­läs­sig zusam­men­ge­ar­bei­tet. Mit der Fertigstellung der bei­den Haltepunkte konn­ten wir gemein­sam den ÖPNV in Dormagen ein wei­te­res Stück vor­an­brin­gen“, betont SVGD-​Geschäftsführer Schmitz.

(22 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)