Einbruch in Nievenheim – kos­ten­lose Beratung zum Thema tech­ni­scher Einbruchschutz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Nievenheim (ots) In der Zeit von Sonntag (31.01.), 18:30 Uhr auf Montag (01.02.), 19:30 Uhr, ist es zu einem Einbruch an der Straße „Am Mühlenpfad” gekommen.

Ungebetene Gäste nah­men ein Einfamilienhaus ins Visier. Hier hebel­ten die Täter ein Fenster im Erdgeschoss auf, um sich Zutritt zu den Räumlichkeiten zu ver­schaf­fen. Nach ers­ten Erkenntnissen erbeu­te­ten die Einbrecher Bargeld.

Die Kripo hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und wen­det sich nun an die Bevölkerung. Wer ver­däch­tige Beobachtungen an der Straße „Am Mühlenpfad” gemacht hat, mel­det sich bitte bei dem zustän­di­gen Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 02131 300–0.

Die Polizei bie­tet kos­ten­lose Beratung zum Thema tech­ni­scher Einbruchschutz. Wohnungsinhaber, die Einbrechern sprich­wört­lich einen Riegel vor­schie­ben möch­ten, kön­nen der­zeit jeden Mittwoch, zwi­schen 15 und 18 Uhr, unter den Rufnummern 02131 300–25518 und ‑25512 Tipps der Experten des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz erhalten.

Nähere Informationen fin­det man hierzu auf der Internetseite der Polizei https://​rhein​-kreis​-neuss​.poli​zei​.nrw/​a​r​t​i​k​e​l​/​p​o​l​i​z​e​i​-​b​e​r​a​e​t​-​z​u​m​-​e​i​n​b​r​u​c​h​s​s​c​h​u​t​z​-​t​i​p​p​s​-​u​n​d​-​t​e​r​m​ine

(21 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)