Zusammenstoß im Kreuzungsbereich – Sechs Fahrzeuge beschädigt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) Am Montagmittag (01.02.), gegen 12:50 Uhr, kam es auf der Kreuzung Provinzialstraße /​Franz-​Gerstner-​Straße zu einem Verkehrsunfall.

Nach ers­ten Erkenntnissen befuhr eine 69-​Jährige mit einem Mercedes die Franz-​Gerstner-​Straße in Richtung Nievenheim und miss­ach­tete laut Zeugenaussagen die rote Ampel. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit einem Ford, der die Provinzialstraße in Richtung Delhoven befuhr.

Die Kollision hatte zur Folge, dass der Mercedes in vier war­tende Autos schleu­derte, die an der rot­licht­zei­gen­den Ampel der Franz-​Gerstner-​Straße in Richtung Autobahn 57 stan­den. Drei Fahrzeuge waren anschlie­ßend nicht mehr fahr­be­reit und muss­ten abge­schleppt werden.

Die Mercedesfahrerin sowie die 31-​jährige Beifahrerin im Ford wur­den vor­sorg­lich in ein Krankenhaus gebracht. Der Fordfahrer sowie eine wei­tere Autofahrerin erlit­ten leichte Verletzungen. Das Zentrale Unfallaufnahmeteam der Polizei im Rhein-​Kreis Neuss war eben­falls vor Ort im Einsatz. Teile der Kreuzung waren zum Zweck der poli­zei­li­chen Maßnahmen gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht wei­tere Zeugen des Unfallhergangs. Wer etwas beob­ach­tet hat, wird gebe­ten, sich unter der Nummer 02131 300–0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(76 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)