Schwelbrand im Kühlschrank löst Feuerwehreinsatz aus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Starker Qualm im Keller eines Einfamilienhauses an der Schwabstraße war Auslöser eines Feuerwehreinsatzes am Samstagmittag im Grevenbroicher Ortsteil Hemmerden. 

Nach dem Notruf der Bewohner alar­mierte die Leitstelle des Rhein-​Kreises Neuss gegen 13:18 Uhr die Grevenbroicher Wehr zur Einsatzstelle. Bereits wenige Minuten nach dem Alarm tra­fen die ers­ten Kräfte der ehren­amt­li­chen Löscheinheit aus Hemmerden an der Einsatzstelle ein. Ein Trupp unter Atemschutz ging zur Erkundung und Brandbekämpfung ins Gebäude.

Eine Personensuche oder ‑ret­tung war glück­li­cher­weise nicht erfor­der­lich, da die Bewohner das Gebäude bereits ver­las­sen hat­ten. Bei der Erkundung im stark ver­qualm­ten Kellergeschoss stie­ßen die Einsatzkräfte nach eini­gen Minuten auf einen Kühlschrank, bei dem sich ein Schwelbrand ent­wi­ckelt hatte. Dieser hatte zwar reich­lich Qualm ver­ur­sacht, sonst aber keine wei­te­ren Gegenstände in Brand gesetzt.

So reichte es aus, dass zwei Trupps das lädierte Hausgerät aus dem Gebäude schlepp­ten. Anschließend befrei­ten die Einsatzkräfte das Haus durch einen Überdrucklüfter vom Qualm. Mithilfe von Messgeräten über­prüf­ten sie schließ­lich, dass keine schäd­li­chen Rauchgase im Gebäude verblieben.

Nach rund einer Stunde war der Einsatz für die rund 30 Kräfte der Hauptamtlichen Wache sowie der ehren­amt­li­chen Löscheinheiten aus Hemmerden und Kapellen beendet.

(70 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)