Familienzentrum „Kunterbunt“: Kinder in Wut – Kinder in Not

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Das städt. Familienzentrum „Kunterbunt“ bie­tet, in Kooperation mit dem Familienforum Edith Stein, eine Online-​Veranstaltung zum Thema „Kinder in WutKinder in Not“ an. 

In schwie­ri­gen Erziehungssituationen för­der­lich (freund­lich, fest, respekt­voll und kon­se­quent) zu han­deln ist eine Herausforderung. Wir ler­nen zu ver­ste­hen, warum Kinder Wut aus­drü­cken, wie wir die­sen Gefühlen begeg­nen ohne uns in einem destruk­ti­ven Machtkampf zu verstricken.

Und es wer­den Hilfen bespro­chen, wie Eltern und Kinder sich wert­schät­zend begeg­nen und die Kooperation bei­der Seiten geför­dert wird. Diese Fragen möchte die Referentin, Bettina Hermann, gerne mit inter­es­sier­ten Eltern am Donnerstag, dem 04.02.2021 von 19:30 – 21:45 in einer Online-​Veranstaltung, daten­schutz­kon­form über die Internetseite zoom​.us bzw. über die Anwendung Zoom, auf den Grund gehen.

Anmeldungen nimmt das Familienzentrum gerne tele­fo­nisch 02181–499874 oder per Mail: heidi.alber@grevenbroich.de ent­ge­gen. Die Teilnahme an der Online-​Veranstaltung ist kostenfrei

(40 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)