Versuchter Trickdiebstahl: Senior war auf­merk­sam – Täter scheiterte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Horrem (ots) Am Mittwoch (27.01.), gegen 12:50 Uhr, befand sich ein lebens­äl­te­rer Dormagener gerade auf einem Parkplatz an der Lübecker Straße, als er von einem Unbekannten ange­spro­chen wurde. 

Dieser bat ihn in gebro­che­nem Deutsch, sein 1‑Euro-​Stück zu wech­seln. Der 82-​Jährige nahm zunächst seine Geldbörse, um darin nach klei­nem Münzgeld zu suchen. Da sein Gegenüber jedoch plötz­lich beim Heraussuchen hel­fen wollte und in Richtung des Münzfachs griff, zog der Senior seine Geldbörse schnell an sich.

Er for­derte den Unbekannten sofort auf, sich zu ent­fer­nen. Dieser ver­schwand sodann in Begleitung eines wei­te­ren Mannes. Als der Senior sein Portemonnaie betrach­tete, fiel ihm auf, dass nun auf ein­mal seine Geldscheine halb her­aus­rag­ten. Er infor­mierte die Polizei über den mut­maß­li­chen Trickdiebstahlversuch.

  • Der Unbekannte soll leicht unter­setzt und etwa 30 Jahre alt gewe­sen sein.
  • Er wird als circa 170 Zentimeter groß beschrie­ben und sprach mit Akzent.
  • Seine Kleidung war mehr­heit­lich dun­kel­grau und er trug dazu eine eben­falls dun­kel­graue Mütze und einen Mund-Nasen-Schutz.
  • Sein Begleiter kann ähn­lich beschrie­ben wer­den; er trug aller­dings einen Bart.

Das Kriminalkommissariat 25 hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Wer etwas beob­ach­tet hat oder Hinweise geben kann auf die bei­den unbe­kann­ten Männer, kann sich unter 02131 300–0 mit der Polizei in Verbindung setzen.

(53 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)