Robert-​Bosch-​Straße: Einbahnregelung ab 1. Februar in Kraft

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch Lank-​Latum – Am Montag, 1. Februar, tritt an der Robert-​Bosch-​Straße im Lanker Gewerbegebiet In der Loh die ange­kün­digte Einbahnstraßenregelung in Kraft. 

Die Einbahnstraße ver­hin­dert, dass Lkw-​Fahrer, die mit ihren Trucks die Lanker Ortsdurchfahrt als Schleichweg nut­zen, den neu auf­ge­stell­ten Blitzer auf der Uerdinger Straße umge­hen. Der Blitzer erfasst Lastwagen, die den Ort ver­bots­wid­rig in Richtung Stratum und Krefelder Hafen durchfahren.

Ab 1. Februar kön­nen Autofahrer über die Robert-​Bosch-​Straße nur noch ins Gewerbegebiet ein‑, aber nicht mehr aus­fah­ren. Zusätzlich wird die Straße im Einbahnbereich auf etwa 3,80 Meter verengt.

(40 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)