Stadt star­tet eigene Impfkampagne

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Seit heute kön­nen die Ü80-​Jährigen einen Impftermin ver­ein­ba­ren. Bis zum Sommer soll laut Auskunft des Bundes-​Gesundheitsministeriums ein Impftermin für alle Impfwilligen mög­lich sein. 

Die Stadt Kaarst nimmt den Start der Anmeldephase zum Anlass, eine eigene Impfkampagne zu ver­öf­fent­li­chen. „Wir alle wol­len unser nor­ma­les Leben zurück. Wir alle wol­len das Leben unse­rer Familien, Freunde und Bekannten schüt­zen. Deshalb führt kein Weg an einer Impfung vor­bei“, sagt Bürgermeisterin Ursula Baum.

Auf der Homepage der Stadt sind Informationen zum Impfzentrum, zu Möglichkeiten der Terminvergabe, zur Unterstützung der Stadt und all­ge­meine Informationen zur Impfung abruf­bar (www​.kaarst​.de/​c​o​r​o​n​a​i​m​p​f​ung). Dort sind auch fünf Kampagnen-​Motive zu fin­den, die bis­her ver­öf­fent­licht wur­den. Weitere Motive wer­den folgen.

Bürgermeisterin Ursula Baum ist eben­falls Teil der Kampagne. Sie weiß, dass es auch Vorbehalte gegen den Impfstoff oder das Impfen im Allgemeinen gibt. „Diese Vorbehalte neh­men wir Ernst. Aber wir müs­sen auch deut­lich machen, wel­che Konsequenzen eine Impfverweigerung hat. Noch immer ster­ben jeden Tag in Deutschland meh­rere hun­dert Menschen. Im Kreis stei­gen die Fallzahlen erneut an. Wir kön­nen das öffent­li­che Leben nicht dau­er­haft auf ein Minimum begren­zen. Was wir brau­chen, ist eine dau­er­hafte Lösung. Und diese ist ohne Impfung nicht in Sicht.“

(36 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)