Mobile Toilette ange­zün­det – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Horrem (ots) Am Mittwochabend (20.01.) wurde die Polizei, gegen 18:30 Uhr, zu einem Einsatz an der Knechtstedener Straße gerufen. 

Ein Zeuge bemerkte ein Feuer in einer mobi­len Toilette und betä­tigte sofort den Notruf. Später gab er an, dass sich zuvor vier junge Männer nahe dem Brandort auf­hiel­ten. Der Zeuge berich­tete, dass als das Martinshorn der Einsatzkräfte in Hörweite war, die Unbekannten sich in Richtung Bahnhof entfernten.

  • Er beschrieb die Vier wie folgt: gebräun­ter Teint, zwi­schen 18 und 20 Jahre alt und alle waren in Joggingkleidung unterwegs.

Die Feuerwehr konnte den Brand im Innenraum der Toilette löschen. Aufgrund der Beschädigungen ist die mobile Örtlichkeit nicht mehr nutzbar.

Die Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und prüft, ob die vier jun­gen Männer mit der Tat in Verbindung ste­hen. Hinweise, ins­be­son­dere auf die Identität der Unbekannten, nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(36 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)