Offene Kinder- und Jugendarbeit geht wei­ter: Vom Escape Room bis zum Trommelworkshop

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Briefaktionen gegen die Einsamkeit und Hausaufgabenhilfe für Kinder und Jugendliche: Die Kinder- und Jugendeinrichtungen in Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen bie­ten auch im Corona-​Lockdown ein viel­fäl­ti­ges Programm. 

Sie müs­sen zwar geschlos­sen blei­ben, hal­ten aber auf digi­ta­len Plattformen engen Kontakt zu ihren Besuchern. Michael Hackling vom Jugendamt Rhein-​Kreis Neuss, das für die drei Kommunen zustän­dig ist, betont: „Wir wol­len Kinder und Jugendliche ins­be­son­dere jetzt im Lockdown nicht allein las­sen und mit dafür sor­gen, dass sie den Alltag etwas abwechs­lungs­rei­cher gestal­ten können.“

Die Jugendeinrichtungen in Korschenbroich haben Kochen, Knobeln und Kultur im Angebot. In der SinnFlut in Glehn gibt es neben Hilfe beim Homeschooling auch Workout-​Würfel für den Sport drau­ßen, Taschen gegen Langeweile und Online-​Spieleabende zum Beispiel im Escape Room. Das Katho St. Andy in Korschenbroich hält für die Besucher eine Kreativ- und Kochwerkstatt To Go und Online-​Show-​Abende bereit. Im Klärwerk in Korschenbroich heißt es regel­mä­ßig „Cook for Family“; außer­dem gibt es neben einem Spieltreff ein Mystery-​Quiz. Das Choice in Kleinenbroich orga­ni­siert krea­tive Workshops wie Theatertreff und Jonglieren und stellt Online-​Rätsel und Knobel-​Ecken auf digi­tale Plattformen.

Im A3 in Jüchen spie­len Kinder mit ihren Eltern Pokémon Go; außer­dem tref­fen sich Spieletester in den Gruppen „games & co“ und „apps & co“. Das B@mm in Hochneukirch orga­ni­siert Balkon- und Fensterbesuche, Hilfe beim Homeschooling und Bastelaktionen zum Mitnehmen. Die Evangelische Jugend Jüchen & Otzenrath-​Hochneukirch ver­an­stal­tet Einzelsprechstunden und Chats mit dem Titel „Sternstunden“ sowie Briefaktionen: Umschläge mit Überraschungen war­ten auf die Mädchen und Jungen.

Die Jugendeinrichtungen in Rommerskirchen haben eben­falls inter­es­sante Angebote zusam­men­ge­stellt. Das Gil´ty in Butzheim erzählt unter dem Titel „Traumreisen“ Entspannungsgeschichten für Kinder ab acht Jahren und lädt zu Workshops wie „Body Percussion“ und „Trommeln“ ein. Im JustIn in Rommerskirchen gibt es Vorlesegeschichten und Spielenachmittage, wäh­rend das Step in Hoeningen unter ande­rem Krimi-​Hörspiele am Wochenende und Anti-​Langeweile-​Taschen bereithält.

Das Kreisjugendamt weist dar­auf hin, dass alle Mitarbeiter der Jugendeinrichtungen ihren Besuchern bei Fragen, Sorgen und Anregungen zur Verfügung ste­hen: per Mail, Videochat oder Telefon. Alle Kontaktmöglichkeiten und Angebote sind auf die­ser Internetseite zu fin­den: https://​pad​let​.com/​J​u​g​e​n​d​a​m​t​_​R​K​N​/​8​j​u​9​0​9​k​n​s​g​6​c​k1d.

(42 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)