Fahrrad in Brand gesetzt – Polizei fasst Verdächtigen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) In der Nacht von Freitag auf Samstag (15./16.01.) beob­ach­te­ten Zeugen, gegen 00:30 Uhr, am Bahnhof in Grevenbroich, wie ein zunächst unbe­kann­ter Mann den Reifen eines Fahrrads entzündete. 

Der Mann flüch­tete, als er durch die Zeugen bemerkt wurde. Es lag eine gute Personenschreibung vor, so dass der mut­maß­li­che Brandstifter im Rahmen einer Fahndung durch die Polizei gefasst und mit­ge­führte Feuerzeuge sicher­ge­stellt wer­den konnten.

Bislang schweigt der 36-​Jährige zu den Vorwürfen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dau­ern an.

(52 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)