Stadt will Impfstart unterstützen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Ab dem 1. Februar nimmt das Impfzentrum des Rhein-​Kreises in der Neusser Hammfeldhalle sei­nen Betrieb auf. Eine Anmeldung zur Impfung ist ab dem 25. Januar über die Internetseite www​.116117​.de oder per Telefon unter 0800 11 61 17 01 möglich. 

Zum Start wer­den zunächst nur Personen einen Termin erhal­ten, die am 1. Februar 2021 das 80 Lebensjahr voll­endet haben oder älter sind. Die Stadt Kaarst wird den Impfstart unterstützen.

Insbesondere für ältere Menschen, die nicht in der Lage sind, eigen­stän­dig einen Termin zu ver­ein­ba­ren, wer­den wir bei der Stadt eine Hilfestellung für die Terminvergabe anbie­ten. Wir schal­ten eine zen­trale Rufnummer und wer­den die Daten der Personen auf­neh­men und zur Terminvergabe an die Kassenärztliche Vereinigung weiterleiten.

Zudem arbei­ten wir der­zeit in Abstimmung mit dem Kreis an Möglichkeiten, um den Transport von Personen mit Mobilitätseinschränkungen zum Impfzentrum sicher­zu­stel­len.” sagt Bürgermeisterin Ursula Baum.

(88 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)