Kreismedienzentrum unter­stützt Lehrkräfte beim digi­ta­len Unterricht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Mit der Corona-​Pandemie und den Maßnahmen zu ihrer Eindämmung hat sich auch das schu­li­sche Lernen ver­än­dert. Die Nutzung digi­ta­ler Medien steht an vie­len Stellen im Vordergrund. 

Corona hat ver­stärkt gezeigt, wie wich­tig es ist, dass wir auch in Bildung und Schule digi­tal gut auf­ge­stellt sind. Den Lehrkräften an unse­ren Schulen bei den neuen Anforderungen Hilfestellungen zu geben, ist ein beson­de­res Ziel vie­ler Angebote hier im Kreismedienzentrum“, so Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke, bei einem Besuch der Kreiseinrichtung in Neuss-​Holzheim zum Jahresauftakt.

Bei dem Besuch wurde deut­lich: Das Kreismedienzentrum leis­tet bei der digi­ta­len Qualitätsentwicklung von Schule und Unterricht einen wich­ti­gen Beitrag, indem es das Lernen mit und über digi­tale Medien unter­stützt. Hierzu steht seit Kurzem zum Beispiel der neu eröff­nete Maker Space als Aus‑, Fortbildungs- und Experimentier-​Raum für die digi­tale Fortbildung von Lehrkräften zur Verfügung. Spezielle Medienberater und das Kompetenzteam NRW der zen­tra­len Lehrerfortbildung unter­stüt­zen hier orts­nah und vir­tu­ell bei der Umsetzung und Organisation von Unterrichtsentwicklung mit digi­ta­len Medien.

Lange geplante Großveranstaltungen wie das Barcamp ‚Digital Lernen‘, der Medienkompetenzrahmen vor Ort und die Mediencafes für die Schulen kön­nen aktu­ell nicht als Präsenz-​Veranstaltungen durch­ge­führt wer­den“, berich­tet Manfred Heling, Leiter des Hauses. Workshops und Fortbildungen für Schulen wür­den des­halb über das Open-​Source-​Videokonferenztool BigBlueButton durchgeführt.

Dabei wer­den regel­mä­ßig Online-​Fortbildungen für alle Lehrkräfte im Rhein-​Kreis Neuss durch­ge­führt. Zudem fin­den die Mediencafes nun in digi­ta­ler Form statt“, erläu­tert Heling. Auch die Selbstlernkurse zum Thema ‚Distanzlernen in der Schule‘ im haus­ei­ge­nen Lernmanagement-​System wur­den mit bereits rund 800 Teilnehmern gut angenommen.

Das Kursangebot für Jugendliche ist aktu­ell eben­falls auf Online-​Seminare umge­stellt, wie bei­spiels­weise die im Februar statt­fin­dende Kursreihe „UPLOAD-​ClubPraxis #2 Podcast“. Hier ler­nen die Teilnehmer, eigene Podcasts mit ihrer vor­han­de­nen Technik zu produzieren.

(27 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)