A 57 – Tödlicher Verkehrsunfall auf dem Parkplatz der Rast- und Tankanlage Geismühle-Ost

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Düsseldorf (ots) Donnerstag, 14. Januar 2021, 6.32 Uhr – Noch unklar sind die genauen Umstände eines töd­li­chen Verkehrsunfalls von heute Morgen auf dem Parkplatz der Rast- und Tankanlage Geismühle-Ost. 

Ein 37-​jähriger Mann aus Mönchengladbach war mit sei­nem Auto unter einen gepark­ten Lkw gera­ten. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Nach Stand der bis­he­ri­gen Ermittlungen war der 37 Jahre alte Mann aus Mönchengladbach zur Unfallzeit mit sei­nem Golf auf der A 57 in Richtung Krefeld unter­wegs gewe­sen. In Höhe der Rast- und Tankanlage Geismühle-​Ost fuhr er dann wohl über den Verzögerungsstreifen auf den Parkplatz und geriet aus bis­lang unkla­rer Ursache unter das Heck eines dort ord­nungs­ge­mäß gepark­ten Lkw.

Der 37-​Jährige ver­letzte sich dabei töd­lich. Die Spezialisten des Verkehrsunfallaufnahmeteams sicher­ten vor Ort die Spuren. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dau­ern an.

Zeugen des Verkehrsunfalls wer­den gebe­ten, sich unter der Rufnummer 0211–8700 an das Verkehrskommissariat 1 der Polizei Düsseldorf zu wenden.

(1.148 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)