Brand auf einem Schrottplatz – Rauch zog auf die Autobahn A57

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am heu­ti­gen Dienstag, den 12.01.2021 wurde die Feuerwehr um 5:28 Uhr zu einem Schrottplatz auf dem Holzbüttgener Weg alar­miert, dort war ein Feuerschein wahrnehmbar.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte fan­den diese einen bren­nen­den Container vor, es brann­ten unter ande­rem Autoreifen und Holzreste. Der Brand wurde durch meh­rere Trupps bekämpft, hierzu wurde auch Löschschaum ein­ge­setzt. Der Brandrauch führte zeit­weise zu Beeinträchtigungen auf der nahe gele­ge­nen Autobahn A57.

Im Einsatz waren der haupt­amt­li­che Löschzug sowie der Löschzug Furth und ein Rettungswagen, ins­ge­samt waren 30 Einsatzkräfte an der Einsatzstelle. Der Löschzug Stadtmitte stellte eine Wachbereitschaft auf der Hauptwache sicher.

Gegen 7 Uhr konnte der Einsatz been­det wer­den, die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

(260 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)