Europaaktive Kommune“ und „Europaaktive Zivilgesellschaft“: Landesregierung ruft zur Bewerbung für Auszeichnungen auf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Klartext​.NRW – Der Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales teilt mit: Europaminister Dr. Stephan Holthoff-​Pförtner hat die Ausschreibungen für die Auszeichnungen „Europaaktive Kommune“ und „Europaaktive Zivilgesellschaft“ veröffentlicht. 

Kommunen, kom­mu­nale Verbände und zivil­ge­sell­schaft­li­che Akteure aus Nordrhein-​Westfalen kön­nen sich bis zum Europatag am 9. Mai für das Auszeichnungsjahr 2021 bewerben.

Minister Holthoff-​Pförtner: „Vereine, Stiftungen, Kommunen und kom­mu­nale Verbände sind die Basis der Europaarbeit. Durch gelebte Partnerschaften, inter­na­tio­nale Projekte und Begegnungen brin­gen Sie uns allen Europa näher, ent­wi­ckeln neue, gemein­same Ideen und Visionen und gestal­ten die Zukunft Europas. Der Landesregierung ist es ein Anliegen, die­ses viel­fäl­tige und inten­sive euro­päi­sche Engagement zu ehren und zu motivieren.“

Die Bewerber sind auf­ge­ru­fen, inno­va­tive und bei­spiel­ge­bende euro­päi­sche Aktivitäten zu prä­sen­tie­ren, die in Nordrhein-​Westfalen die Vielfalt und die Chancen Europas ver­mit­teln – beson­ders dann, wenn Projekte, Veranstaltungen und Initiativen Menschen anspre­chen, die bis­her wenig Bezug zu Europa haben. Die Auszeichnungen „Europaaktive Kommune“ und „Europaaktive Zivilgesellschaft“ wer­den im Namen von Ministerpräsident Armin Laschet ver­ge­ben und gel­ten ohne Laufzeitbeschränkung.

Seit 2013 haben 57 Kommunen in Nordrhein-​Westfalen die Auszeichnung „Europaaktive Kommune“ erhal­ten. In ihnen leben 9,6 Millionen Menschen. 2018 wurde die Auszeichnung „Europaaktive Zivilgesellschaft“ neu ein­ge­führt und bis­her an zehn zivil­ge­sell­schaft­li­che Akteure ver­ge­ben. Zwei Jurys begut­ach­ten die Bewerbungen für die bei­den Auszeichnungen und schla­gen die Preisträger vor.

Interessierte Kommunen, kom­mu­nale Verbände, Vereine und zivil­ge­sell­schaft­li­che Akteure erhal­ten die Bewerbungsunterlagen und wei­tere Informationen zum Bewerbungsverfahren auf: www​.mbei​.nrw

(42 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)