Pettersson und Findus“ wird verschoben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Das Kindertheaterstück „Pettersson und Findus” vom Niekamp Theater am Sonntag, 31. Januar 2021, um 15.00 Uhr wird auf Grund der aktu­el­len Coronaschutzverordnung des Landes NRW auf unbe­stimmte Zeit verschoben. 

Veranstaltungsort: Städt. Realschule Halestr. 5, 41564 Kaarst.

Inhalt: Der kau­zige Pettersson will sein Gemüsebeet bestel­len. Doch sein Kater Findus hält nicht viel von Möhren oder Kartoffeln. Er möchte viel lie­ber einen Fleischkloßbaum pflan­zen. Die bei­den Hobbygärtner machen sich also fröh­lich an die Arbeit.

Doch sie haben die Rechnung ohne die Hühnerdamen Henni und Martha gemacht. Die ver­wüs­ten die junge Saat. Was nun? Bis Findus zu guter Letzt noch seine Fleischklößchen ern­ten kann, müs­sen viele lus­tige Hindernisse bewäl­tigt werden.

Erworbene Karten behal­ten für den neuen Termin ihre Gültigkeit. Da das Rathaus für die Öffentlichkeit momen­tan nur mit vor­he­ri­ger Terminvereinbarung zugäng­lich ist, mel­den Sie sich bitte unter der Tel.: 02131 987 – 382 oder per Mail an: marina.klose@kaarst.de.

(149 Ansichten gesamt, 5 Leser heute)