Gute Nachricht für Eltern: Stadt erhebt keine Kita-​Beiträge für den Monat Januar

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Die Stadt Meerbusch wird für den Monat Januar keine Elternbeiträge für die Kinderbetreuung in Kitas und in der Tagespflege erheben. 

Das hat Bürgermeister Christian Bommers jetzt mit­ge­teilt. Die zum 5. Januar bereits auto­ma­tisch ein­ge­zo­ge­nen Beiträge wer­den zurückerstattet.

Die Landesregierung hatte am Donnerstag (7. Januar) ange­kün­digt, sich – wie schon ab März ver­gan­ge­nen Jahres – zur Hälfte am Ausgleich der Einnahmeausfälle der Kommunen zu beteiligen.

Insgesamt wer­den damit erneut Erziehungsberechtigte von gut 2.000 Meerbuscher Kindern von der Zahlungspflicht freigestellt.

(254 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)