Dormagener Grundschulen sam­meln Kindermeilen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Im Herbst 2020 haben Schülerinnen und Schüler von drei Dormagener Grundschulen über 4000 Kindermeilen gesam­melt. Die Aktion des Klimas-​Bündnisses war Teil der Aktionswoche „Kleine Klimaschützer unter­wegs – gemein­sam um die Eine Welt“. 

Jeder Weg, der von den Kindern zu Fuß, mit dem Roller oder Rad, per Bus und Bahn zurück­ge­legt wur­den, wurde in eine Grüne Meile umge­rech­net. Jede Meile wird mit einem Sticker im Sammelheft der Kinder belohnt; die gesamte Zahl wird dann durch die Einrichtung bzw. Kommune an das Klima-​Bündnis gemeldet.

Die Gesamtzahl der euro­pa­weit gesam­mel­ten Grünen Meilen prä­sen­tiert das Klima-​Bündnis als Beitrag der Kinder Europas zum glo­ba­len Klimaschutz auf der nächs­ten UN-Klimakonferenz.

In mei­ner Klasse habe ich die Aktion als Schreibanlass genom­men. Jeden Morgen, wenn die Kinder in die Klasse kamen, zeich­ne­ten sie ihren Fußabdruck auf grü­ner Pappe ab. Dann schnit­ten sie die Füße aus und beschrif­te­ten sie mit ihren indi­vi­du­el­len Schulwegsgeschichten. Diese häng­ten wir dann an eine Leine in der Klasse auf.

So wurde die Leine jeden Tag län­ger, die Fußspuren mehr und die Geschichten viel­fäl­ti­ger“, erzählt Frau Krekow, Lehrerin an der Grundschule Burg. Neben die­ser haben auch die Henri-​Dunant-​Schule sowie die Tannenbusch-​Schule teilgenommen.

Frau Weber, Lehrerin an der Henri-​Dunant-​Schule, erklärt: „Die Kinder haben zwei Plakate gestal­tet, auf den Füßen ste­hen Ideen, wie der CO2-​Ausstoß redu­ziert wer­den kann. Außerdem haben die Kinder Flyer gestal­tet, die in der Nachbarschaft ver­teilt wer­den sol­len.“ Insgesamt haben die Kinder der Schulen genau 4294 Meilen gesam­melt. Fotos(3): Stadt

(19 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)