Polizei sucht dreis­ten Spindaufbrecher

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) In einem Discounter an der Lübecker Straße staun­ten zwei Angestellte nicht schlecht, als sie am Montag (4.1.), gegen 10:40 Uhr, einen frem­den Mann in den Umkleiden des Marktes antrafen. 

Auf die Frage, was er dort zu suchen habe, ant­wor­tete er: „Kundentoilette”. Anschließend ver­ließ er zügig den Markt. Kurz dar­auf bemerk­ten die Angestellten, dass ein Spind auf­ge­bro­chen wor­den war. Das Diebstahlsopfer erstat­tete Anzeige.

  • Die Kripo in Dormagen sucht nun nach einem etwa 30 bis 35 jäh­ri­gen Mann, 180 bis 185 Zentimeter groß und schlank, mit brau­nen kur­zen Haaren.
  • Der mut­maß­li­che Dieb trug eine schwarze Jacke, eine graue Hose und einen schwar­zen Mund-Nase-Schutz.
  • Er sprach mit pol­ni­schem Akzent.

Hinweise auf die Identität des Gesuchten nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(105 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)