Polizei sucht ver­misste Elfjährige aus Wevelinghoven – Nachtrag

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Wevelinghoven (ots) Die Polizei sucht der­zeit nach der ver­miss­ten Karolina P.. Die Minderjährige hatte ohne das Einverständnis der Erziehungsberechtigten am Montag (04.01.), gegen 10:30 Uhr, ihre Wohnanschrift in Wevelinghoven ver­las­sen und kehrte bis­lang nicht dort­hin zurück.

Zuletzt wurde sie am Bahnhof in Grevenbroich gesich­tet. Es gibt Hinweise, dass sie sich mit öffent­li­chen Verkehrsmitteln auf den Weg in Richtung Flörsheim am Main in Hessen gemacht hat.

  • Die Elfjährige ist etwa 145 Zentimeter groß und von schlan­ker Statur.
  • Sie trägt lange braune glatte Haare und ver­ließ das Haus beklei­det mit einer schwar­zen lan­gen Jacke, einer blauen Jeanshose, einem grau wei­ßen Kapuzenpullover und wei­ßen Sportschuhen.

Die Polizei bit­tet darum, die Augen nach der Vermissten auf­zu­hal­ten. Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort der Minderjährigen machen? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 24 in Grevenbroich unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

Nachtrag:

Grevenbroich (ots) – Mit Pressemitteilung von 15:07 Uhr des heu­ti­gen Tages berich­te­ten wir über die ver­misste elf­jäh­rige Karolina P. aus Wevelinghoven.

Aufgrund von Hinweisen konnte die Elfjährige wohl­be­hal­ten im Raum Hessen ange­trof­fen wer­den, so dass die Öffentlichkeitsfahndung hier­mit zurück­ge­nom­men wird.

(580 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)